Partialkorrelation


Die Sache mit den Störchen – Scheinkorrelationen

Ende des 19. Jahrhunderts ging nicht nur die Zahl der Geburten a pro 1000 Einwohner sondern auch die Anzahl b brütender Störche in bestimmten Gebieten zurück. Bevor Sie anfangen, wieder an den Klapperstorch zu glauben oder alle Statistiker zu verdammen, lesen Sie bitte weiter. Die Folgerung „Der Storch bringt die Kinder“ ist offensichtlich falsch!

Das Problem liegt in einer (oder mehreren) Variablen c begründet, die mit der Geburtenzahl a und der Anzahl der Storchennester b kovariert. In unserem Fall wirkt sich der steigende Grad der Industrialisierung sowohl auf die Anzahl der nistenden Störche als auch auf die menschliche Geburtenrate aus. Eliminiert man mathematisch den Einfluss dieser Variablen c ( = „herauspartialisieren“), so zeigt sich der „wahre“ Zusammenhang von a und b.

Man kann mit Statistiken eben nicht „beweisen“, dass der Storch die Kinder bringt. Genau genommen – im mathematischen Sinn des Wortes – kann man mit empirischen Statistiken überhaupt nichts „beweisen“. Beweise bedürfen keiner Stichproben. Auch Simulationsstudien können – streng genommen – höchstens zeigen, dass eine Formel in vielen Fällen funktioniert, und nicht, dass eine Aussage wahr ist. Die Autoren vertreten dennoch den begründeten Anspruch, dass methodisch saubere Statistiken viele informative Aussagen über die Welt, in der wir leben, erlauben.

… Die Lösung: Partialkorrelationen

Unter „Analysieren > Korrelation > Partiell…“ findet man die Partialkorrelationen in SPSS. Dort muss man in das Feld „Kontrollvariablen“ diejenigen Variablen (hier c) klicken, um deren (linearen) Einfluss die Variablen im Feld „Variablen“ (hier a und b) bereinigt werden sollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s