G*Power


G*Power

Mit dem kostenlosen Programm G*Power kann man die Stichprobenumfangsplanung vornehmen, die Teststärke (bei nicht signifikanten Ergebnissen) und die Effektstärke (bei signifikanten Ergebnissen) bestimmen.

Außerdem ist das Programm geeignet sich exemplarisch den Zusammenhang der Determinanten des t-Tests zu verdeutlichen.

Stichprobenumfangsplanung

Wie berechnet man die optimale Stichprobengröße?

Power (Teststärke)

Wie hoch ist (war) die Wahrscheinlichkeit, einen Effekt bestimmter Größe zu finden, falls er existiert?

Effektstärke

Wie groß ist der Effekt des signifikanten Ergebnisses?

Download

Folien G*Power (ca. 2MB)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s