Syntax für fehlende Werte bei String-Variablen

Systembedingt fehlende Werte per Syntax zu verwenden ist leicht, wenn der Typ der Variable Var_A numerisch ist:
IF (Var_A = SYSMIS) Var_B = 4.
Falls es sich allerdings bei Var_A um eine Variable vom Typ String handelt, funktioniert die obige Syntax nicht, da SPSS für String-Variablen nicht automatisch leere Zellen als SYSMIS (bzw. MISSING) definiert.
Leere String-Zellen werden per “ identifiziert.

Beispiel

* Die nachfolgende Zeile weist jeder Person auf der Variablen Var_B den Wert 4 zu, falls die String-Variable Var_A der Person keinen Eintrag enthält:

IF (VAR_A = '') Var_B = 4.

Mehr auf ibm.com.

Advertisements

Veröffentlicht am 3. September 2012, in SPSS. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s